Content Profiling

Die Basis Ihres Qualitätsmanagementprozesses

Content Qualität effizient managen

Content ist wichtig, gilt es doch Ihre Produkte bestmöglich auf den meist zahlreichen Medienplattformen zu präsentieren. Doch mit jedem erstellten oder aktualisierten Inhalt steigen Aufwand und damit Kosten exponentiell an. Benötigen Sie dann auch noch Übersetzungen, erhöhen sich Komplexität und damit auch die Ausgaben weiter. Machen Sie es daher wie manch „Hidden Champion" aus unserem Kundenstamm und nutzen das sogenannte Content Profiling. Sie werden sehen, so schaffen Sie es, Ihre Content Qualität nachhaltig und kostenschonend zu managen.

Warum Content Profiling?

In Ihrem Unternehmen gibt es zahlreiche unterschiedliche Contentarten, etwa Bedienungsanleitungen, Onlinehilfen, GUI Texte, Marketingmaterialien, Trainingsunterlagen oder unternehmensinterne Informationstexte: Sie alle bedienen unterschiedliche Zwecke, unterschiedliche Zielgruppen und unterschiedliche Anforderungen an Qualität und Stil.

Daher legen wir gemeinsam mit Ihnen fest, welche Arten von Inhalten es in Ihrem Unternehmen gibt und kategorisieren diese entsprechend. Diese Einteilung ist wichtig. Schließlich ist nicht jeder Inhalt gleich wichtig, weshalb es empfehlenswert ist, individuelle Qualitätsmetriken zu erstellen. Wir unterstützen Sie nach Erstellung dieser Einteilung bei der Entscheidung, wie und wo Sie Ihr Übersetzungsbudget am zielführendsten einsetzen.

Wie funktioniert nun Content Profiling in der Übersetzungspraxis?

Content Profiling bildet die Entscheidungsgrundlage für zahlreiche Fragen, die sich im Übersetzungsmanagement-Workflow ergeben:

  • Sind die Texte für maschinelle Übersetzung geeignet oder müssen sie „konventionell" von Menschen übersetzt werden?
  • Reicht eine reine Übersetzung aus oder ist Transcreation zielführender?
  • Ist ein 4-Augenprinzip nötig oder genügt eine einfache Übersetzung zu Informationszwecken?
  • Ist ein Reviewschritt in den Übersetzungsprozess einzubauen?
  • Wenn ein Review nötig ist, wie groß muss das geprüfte Sample ausfallen, um aussagekräftig zu sein?
  • Welches Qualitätsniveau muss der übersetzte Text erreichen?

Mit Content Profiling zur langfristigen Übersetzungsqualität

Die Antworten auf diese und weitere Fragen fließen in den Übersetzungsworkflow ein. Als weiteren Pluspunkt bekommen Sie mit Content Profiling ein weiteres wichtiges Werkzeug für ein langfristiges Qualitätsmanagement in die Hand. Denn die definierten Qualitätsmetriken liefern Ihnen objektive und nachvollziehbare Qualitätsbeurteilungen der Übersetzungen. Verfolgen Sie diese Kennzahlen über einen aussagekräftigen Zeitraum, schaffen Sie den Sprung von einem reaktiven zu einem proaktiven Qualitätsmanagement. Lassen z.B. die Zahlen erkennen, dass die Übersetzungsqualität einer bestimmten Sprache sinkt, können Sie unmittelbar eingreifen und aktiv managen.

Content Profiling @ Eurocom

Gerne erarbeiten wir mit Ihnen Content Profile und managen diesen wichtigen Qualitätsmanagementprozess. Wichtige Aspekte davon erledigen wir mithilfe einer Softwarelösung unserer Mutterfirma Kaleidoscope: Globalreview bietet mit seiner Web-Plattform und etwa der Möglichkeit, Qualitätsmetriken (z.B. das Dynamic Quality Framework (DQF) von TAUS) einzubinden, die perfekte Basis, um Ihre Übersetzungsqualität objektiv und nachhaltig zu managen.

Sie interessieren Sie für unsere Übersetzungslösungen?

Dann vereinbaren Sie ein unverbindliches und kostenloses Erstberatungsgespräch. Unsere Expertinnen und Experten freuen sich auf Sie!

Kontaktieren Sie uns!